Andauernde Zahnschmerzen

Oh, es ist so unendlich nervig. Seit Wochen bzw. eigentlich seit Monaten habe ich andauernde Zahnschmerzen. Auf meiner “neuen” Seite, wie ich meine OP-Seite gerne nenne.

Der letzte und vorletzte Zahn auf dieser Seite haben seit nun gut einem Jahr einen weißlichen Rand. Erst war es diese weißliche Veränderung des Zahnfleisches, die meinen Ärzten große Sorge bereitete. Eine weiße Veränderung kann auf Krebs hinweisen. https://demedbook.com/was-bedeutet-es-wenn-sie-weisses-zahnfleisch-haben/

Deshalb wurde im September 2019 eine Untersuchung durchgeführt. Diese Untersuchung nennt sich Panendoskopie. Ich habe das in meiner Geschichte “Diagnose Zungenkrebs Teil 3” erklärt. Deshalb verlinke ich euch hier mal den Beitrag. An mehreren Stellen wurde eine kleine Probe aus dem Zahnfleisch genommen und untersucht. So etwas nennt man Biopsie. Zum Glück war die Biopsie ohne Befund.

Einerseits total erleichtert, andererseits ist diese Veränderung weiterhin da. Und ich glaube, dass diese Veränderung auch letztlich zu den andauernden Zahnschmerzen führt. Im Oktober 2019 wurde ein Röntgenbild gemacht. Das zeigt, ich habe bereits einen Knochenschwund auf der “neuen” Seite. Vermutlich verursacht dadurch, dass ich auf dieser Seite faktisch nicht mehr kaue. Zu Beginn konnte ich wenigstens noch weiche Sache wie z.B. gekochte Zucchini oder Porridge essen. Aber es wurde immer schlimmer.

Jetzt war ich heute bei meinem Prof. zur Nachkümmeruntersuchung. Und – der Zahn muss raus! Es führt kein Weg mehr dran vorbei. Mir ist bei dem Gedanken daran nicht gerade wohl. Ich verliere jetzt schon einen Zahn. Nach nur eineinhalb Jahren nach Ende der Bestrahlung. Das ist so fürchterlich. Wenn das in dem Tempo weitergeht habe ich in …rechne… 12 Jahren nur noch die Hälfte meiner Zähne. Oder auf der “neuen” Seite gar keine mehr! Das sind Horrorgedanken!

Das einzige was mir jetzt hilft, ist der Gedanke an Heilung durch die Entfernung des Zahnes. Ich hoffe so sehr, dass die Entzündung raus geht. Und mit der Entzündung auch die andauernden Zahnschmerzen verschwinden! Das alles unter dem Zahn und seinem Nachbarzahn gereinigt werden kann. Entsprechend gut soll es verheilen. Ist ja so ne Frage, bei bestrahltem Gewebe… Das lasse ich mal aussen vor in meiner positiven Gedankenwelt. Und konzentriere mich darauf, meinem Körper zu sagen “Alles wird gut”. Ich verliere einen Zahn und rette dadurch die anderen und meinen Kieferknochen!

Bitte drückt mir die Daumen!