Diagnose Zungenkrebs – Teil 10

Die Entlassung aus dem Krankenhaus Vom Tag meiner Aufnahme im Krankenhaus bis zu meiner Entlassung aus dem Krankenhaus sind tatsächlich nur 12 Tage vergangen. In diesen 12 Tagen ist angefangen mit der Mega-OP und Intensivstation über Hustenanfällen wegen des Tracheostomas, Röntgenaufnahmen, Mitteilungsschwierigkeiten bis hin zur Schlaflosigkeit und Gewichtsverlust, soviel passiert. Mir kam es viel länger […]

Tauziehen mit der Angst

Es ging mir jetzt lange Zeit psychisch gut. Sicherlich gab es Wochen, in denen ein paar Stunden oder Tage mit leichten Angstanflügen dabei waren… aber das ist ja total normal. Jetzt ist aber bald Jahrestag meiner Diagnosestellung. Das heißt, dass sich auch bald die große OP ihrem Jahrestag nähert. Und das bedeutet, dass ich wieder […]

Diagnose Zungenkrebs- Teil 8

Meine Geschichte – Es geht bergauf Ehrlicherweise lässt es sich rückblickend am besten beurteilen. Im Krankenhaus war es mir nicht wirklich bewusst – aber es ging bergauf! Immer von Rückschlägen begleitet, ja. Die Grundrichtung war aber nach oben. Mit diesem scheißschweren Rucksack voller Angst, Ungewissheit, Schmerzen und Sorgen auf dem Rücken kämpfte ich mich bergauf. […]

Diagnose Zungenkrebs – Teil 6

Meine Geschichte – Intensivpflegestation Auf dieser Station hatte ich vor allem eines und das war Angst. Angst davor, in den Gesichtern meiner Besucher den Schrecken und ihre eigene Angst vor meinem Anblick zu erkennen. Angst davor, aufgrund des Zungentransplantats nie wieder sprechen oder alleine essen zu können. Angst davor, mich falsch zu bewegen und etwas […]

Ich kann keine Ärzte mehr sehen….

Die letzten Tage habe ich verstärkt den Wunsch, nie wieder in meinem ganzen Leben einen Arzt sehen zu müssen, ein Krankenhaus betreten zu müssen oder irgendwelche Untersuchungen über mich ergehen lassen zu müssen. Ich kann keine Ärzte mehr sehen. Ich habe darauf einfach keine Lust. Entsprechend habe ich es fast 3 Wochen vor mir hergeschoben, […]